Header Image

Leichte RADOX® Tenuis-TW 600V Kabel für EC250/Giruno

PDF herunterladen 
Share 

Dank bedeutenden Platzeinsparungen und Gewichtseinsparungen von mehreren hundert Kilogramm pro Zug sind die leichten und dünnwandigen RADOX® Tenuis-TW Kabel von HUBER+SUHNER für den Schweizer Zugshersteller Stadler die erste Wahl für dessen neuen SBB- Grossauftrag. Stadler Rail liefert 29 neue, elfteilige Züge an das Schweizer Bahnunternehmen. Die Züge sollen auf dessen Hochgeschwindigkeits- und transalpinen Strecken von Zürich nach Mailand eingesetzt werden – das heisst auch auf der prestigeträchtigen neuen Gotthard-Basistunnelstrecke.

Train


Die SBB bietet mit den neuen EC-250/Giruno-Zügen einen schnelleren, sichereren und bequemeren Transport auf der transalpinen Strecke. Die ersten dieser Züge sollen Mitte 2017 in Betrieb genommen und ab Dezember 2019 eingesetzt werden. Sie werden allen Fahrgästen, egal ob Geschäfts- oder Urlaubsreisenden, einschliesslich Familien, Senioren und behinderten Fahrgästen, ein aussergewöhnliches Reiseerlebnis verschaffen.
 
Die Erfordernisse vom Hochgeschwindigkeitsverkehr und der Umgebung im Gotthard-Basistunnel stellen neue Anforderungen an die Schienenfahrzeuge. Im längsten und tiefsten Verkehrstunnel der Welt sind die Temperaturen deutlich höher. Ausserdem könnten Passagierzüge mit bis zu 250 km/h fahren. Deshalb müssen die Schienenfahrzeuge strenge Sicherheitsstandards erfüllen, darunter auch zusätzliche Brandschutzanforderungen. Darüber hinaus legte die SBB Kennzahlen für das Gesamtgewicht jedes Zugs fest. Da in jedem Waggon viele Kilometer Kabel verlegt werden, kann das Gewicht der einzelnen Kabel entscheidend zu diesem Gesamtziel beitragen.
 
Die Lösung:
Stadler Rail hat sich für dünnwandige RADOX® Tenuis-TW Kabel von HUBER+SUHNER entschieden, da das Gesamttransportgewicht durch diese leichten Kabel deutlich reduziert werden kann. Gleichzeitig haben die Kabel einen geringeren Durchmesser als herkömmliche 3 GKW 600V Kabel und ermöglichen so erhebliche Platzeinsparungen zum Beispiel in Kabelkanälen und Schaltschränken. HUBER+SUHNER ist für den Auftrag der Gesamtanbieter aller Signalleitungen und liefert ebenfalls Energiekabel – alle aus der Produktreihe RADOX® Bahnkabel.
 
Durch Einsatz der Tenuis-TW Kabel kann Stadler Rail im Vergleich zu den im Markt üblichen 3 GKW- Kabeln einige hundert Kilogramm Gewicht pro Zug einsparen. Darüber hinaus benötigen die Kabel weniger Platz als die 3 GKW- Kabel und ermöglichen so eine Platzeinsparung von 30 % in den Kabelkanälen bzw. 0,3 Kubikmeter pro Zug. Dies ist besonders nützlich, wenn Platz für spätere Installationen freigehalten werden muss. Darüber hinaus sorgt die Möglichkeit, die Kabelkanäle zu verkleinern, für Platz- und Gewichteinsparungen in jedem Waggon.
 
Erprobte und geprüfte Kabel
Die RADOX Tenuis-TW Produktreihe von HUBER+SUHNER wurde anhand von bahnspezifischen Kabelnormen, einschliesslich aller zentralen Sicherheits- und Stresstestanforderungen, umfassend geprüft. Die Kabel sind mit dem elektronenstrahlvernetzten Isolationsmaterial RADOX® EI 303 und Mantelmaterial RADOX® EM 104 isoliert. HUBER+SUHNER ist seit Jahren für diese RADOX® -Isolations- und Mantelmaterialien bekannt, da sie besonders beständig gegenüber chemischen, elektrischen und mechanischen Belastungen sind und auch bei extrem hohen Temperaturen nicht schmelzen. Dank ihrer Robustheit funktionieren die Kabel zuverlässig, garantieren eine lange Lebensdauer und minimieren so die Lebenszykluskosten. Darüber hinaus erfüllen sie die hohen Umweltanforderungen der EN 50306 sowie alle Brandschutzvorgaben der EN 45545-2, DIN 5510-2, NFF 16-101 und NFPA 130.

Warum HUBER+SUHNER?
„HUBER+SUHNER hatte bereits Produkte, welche die geforderten Spezifikationen für Signal- und Energiekabel für den EC250/Giruno erfüllten,“ begründet Sandro Dobler, Leiter Schemaerstellung/ Elektro-Einbauplanung die Wahl des Partners. „Aufgrund der Gewichts- und Platzeinsparungen dank der Tenuis-TW Produktreihe, der langjährigen Erfahrung von HUBER+SUHNER im Bahnmarkt und dem bewährten bahnspezifischen Produktportfolio haben wir HUBER+SUHNER als Lieferant ausgewählt.“