Header Image

Die Metro in Seoul erhält Bahntechnik der nächsten Generation

PDF herunterladen 
Share 

Seit ihrer Eröffnung 1974 ist die Metro in Seoul das beliebteste und praktischste Verkehrsmittel für Einwohner und Touristen gleichermassen. Bei mehr als 5.5 Millionen Fahrgäste pro Tag sind Verschleisserscheinungen an den Waggons nur natürlich. Letztes Jahr kündigte die Stadtverwaltung Seouls Pläne an, 600 Waggons der Metro-Linie 2 gegen neue auszutauschen. Die Linie 2 ist die am stärksten frequentierte Linie des Metronetzes.


Das Dawonsys-Rowin-Konsortium wurde von der Stadtverwaltung Seouls für die erste Phase des Projekts ausgewählt, in der 200 Waggons mit Schienenfahrzeugen und Wartungstechnik der nächsten Generation ersetzt werden sollen.

DAWONSYS brauchte zuverlässige Partner für die Umsetzung des Projekts und wählte daher HUBER+SUHNER für die Kabel für die Elektronikboxen und die Montage der Subsysteme, einschliesslich Türsteuerung, Bremsen und Sensoren.

HUBER+SUHNER lieferten 2,7 Millionen Meter RADOX® Kabel an DAWONSYS.

Qualität, Zuverlässigkeit und langjährige Partnerschaften

«Wir haben eine enge Beziehung zu HUBER+SUHNER und waren uns sicher, dass wir Kabel und technischen Support bester Qualität von ihnen erhalten würden», so Hak-Woo NAM, General Manager, Railway Management Division bei DAWONSYS. «Wir wussten, dass sie bei Qualität, Produktzuverlässigkeit und Lieferfristen keine Kompromisse eingehen würden.»

RADOX® Kabel und Kabelsysteme wurden für Bahnanwendungen entwickelt und erfüllen die Anforderungen internationaler Bahnstandards. Sie garantieren sichere und langlebige Verbindungen in anspruchsvollen Umgebungen.  RADOX® Produkte überzeugen durch eine ausserordentliche Widerstandsfähigkeit gegen thermische, chemische, elektrische und mechanischen Belastungen. Dank der ausgezeichneten Eigenschaften der Isolation benötigen RADOX® Bahnkabel keine dicken Wände, was den Platzbedarf und das Kabelgewicht deutlich reduziert.

HUBER+SUHNER liefert die optimale Lösung für die Verdrahtung von Schienenfahrzeugen wie Regionalzügen, Hochgeschwindigkeitszügen, U-Bahnen, Strassenbahnen und Lokomotiven. Die weitreichenden Erfahrungen des Unternehmens im Bahnsektor geben den Kunden die beruhigende Gewissheit, dass sie mit HUBER+SUHNER innovative Produkte erhalten, die perfekt funktionieren.

Die Lösung musste EN 45545 und den Standards des koreanischen Eisenbahn-Forschungsinstituts entsprechen. HUBER+SUHNER leisteste kontinuierlich technische Unterstützung, von der Entwicklungsphase bis zum Abschluss des Projekts. Die Produkte wurden einem Brandtest durch den Vertriebspartner und der südkoreanischen Geschäftsstelle von HUBER+SUHNER  unterzogen. Sie mussten zudem elektrische, mechanische und umweltbezogene Tests in der Schweiz bestehen.

Inzwischen werden die Waggons geliefert. Die Lieferung erfolgt noch bis Ende 2017.
«Für das zweite Waggonpaket befinden wir uns noch in der Angebotsphase, aber wenn wir den Zuschlag erhalten, hoffen wir, dass HUBER+SUHNER wieder mit uns zusammenarbeitet», fügt Hak-Woo NAM hinzu.